Home
07 | 12 | 2016

TuS-Hefte Archiv

Aufnahmeantrag


Termine - Veranstaltungen - Ergebnishinweise 2015/16

TuS-Trainingszeiten 2016 als !

Redaktionsschluss für die 54. Ausgabe der TuS-Vereinsnachrichten Frühjahr 2017 ist am 30.03.2017!
Die nächste Sitzung des erweiterten Vorstandes ist am xx.xx.2016 im Vereinsheim um 20 Uhr !

Bilder vom Weihnachtsmarkt 2016 mit TuS Stand

Heide im Herbst erwandern - Am Sonntag, dem 6. November startete um 13.30 Uhr die letzte Wanderung des TuS Hermannsburg in diesem Jahr rund um den Haußelberg bei Müden/Oe.

Die angebotenen Wanderstrecken von knapp 5km, 8km und 12km Länge führten durch eine Wald- und Heidelandschaft mit besonderer Ausstrahlung. Einziges Bauwerk am Wegesrand ist die Wanderhütte auf dem Haußelberg. Eine gute Gelegenheit, die Heideflächen mit ihren Wacholderbüschen einmal in einem andere Gewand als auf den Postkarten und doch eindrucksvoll zu erleben.

Damit wurde der dritte Zyklus der Vier-Jahreszeiten-Wanderung abgeschlossen. Anschließend konnte das Wanderabzeichen des TuS Hermannsburg erworben werden, und es wurde bei einem kleinen Umtrunk die Wanderstrecke für das nächste Jahr bekannt gegeben.

Neue Termine als !


1. Kreisklasse:  1: Herren SV Hambühren - TuS Hermannsburg   2:4

Die TuS-Kicker sind wieder in der Spur und gewannen mal wieder nach Rückstand mit 4:2 in Hambühren und die Tabellenführung für den TuS Hermannsburg besteht somit weiter vor dem FC Unterlüß.

TuS Oldau-Ovelgönne - TuS Hermannsburg  5:4  /  TuS Hermannsburg - TuS Höfer  4:1  /  MTV Ahnsbeck - TuS Hermannsburg 2:3   /  TuS Hermannsburg - ESV Fortuna Celle 6:0  /  FC Unterlüß - TuS Hermannsburg  4:4 / TuS Hermannsburg - SSV Groß Hehlen  4:1  /  MTVE Celle II - TuS Hermannsburg  2:2   /  ...

alle Ergebnisse + Tabelle siehe hier


Ohne Nachwuchs geht nichts weiter

Handball-Jugendspielgemeinschaft Örtzetal (JSG) trainiert vier Tage

Erstmals haben über 30 Sechs- bis Elfjährige aus verschiedenen Regionen Niedersachsens an einer Handballschule in der Örtzetalhalle in Hermannsburg teilgenommen. Einige kamen sogar aus Bremerhaven, andere ganz aus der Nähe wie z.B. aus Bergen. Um an der Handballschule teilzunehmen, war kein Aufwand zu viel. Eine Großmutter kam extra aus Halle hergefahren, um ihren Enkel aus Amelinghausen nach Hermannsburg zu bringen. Solcher Aufwand hat sich gelohnt! Vom 11.-14. 10. wurden die Kid’s von sech Trainer begleitet, vier aus der JSG und zwei von der Organisation Comm Event. Ausdauer, Beweglichkeit, Wurftechnik und Spielvergnügen – von allem gab es ein reichhaltiges Angebot und alle wurden gut durchtrainiert.

Diese Schule – mit Unterstützung von Intersport – will vor allem Spaß am Handballsport fördern. Den Veranstaltern ging es nicht in erster Linie nur darum, Kinder für die JSG zu gewinnen, die vom TuS-Hermannsburg und dem MTV Müden getragen wird. Nein, sondern alle Freude am Handball entdecken und diesen Sport in ihren Heimatvereinen weitermachen. Für die Mitspielenden, die bereits Handballerfahrungen hatten, gab es reichlich Gelegenheit, ihre Techniken zu verbessern.

Jeder Tag stand unter einem anderen Thema: Am ersten Tag ging es ums Kennenlernen und Einwerfen. Am zweiten wurde 1:1 trainiert, um im Spiel besser glänzen zu können. Am dritten Tag wurden die Pass- und Fangfertigkeiten geschult. Und am letzten Tag wurde die Wurftechnik perfektioniert. Das Ganze endete mit einer fröhlichen Abschlussfeier.

Ohne Unterstützung von außen wäre diese Handballschule nicht zustande gekommen. Dank gilt deswegen dem Hauptveranstalter Comm Event, welcher mit dem berühmten THW Kiel kooperiert. Dadurch kam auch der Sponsor des THW Kiels, die Star Tankstelle, in den Blick.

Besonderer Dank geht auch an Edeka-Markt Ehlers in Hermannsburg, der die Versorgung der Kinder und Helfer kostenlos übernommen hat. Dank auch an den Handball Förderverein Müden/Örtze für seine besondere Förderung. Dank schließlich an Nicole Duckstein und Meike Nissen, ohne deren Einsatz das Ganze nicht gelungen wäre.


Sportabzeichenradfahren ´16

- - - 3x10 Olsmruh  - - -

Das Comeback vom Hirsch ...

... weiterlesen ... weiterlesen


Vierjahreszeiten-Wanderung - Teil 3 / 2016

Am vergangenen Sonntag trafen sich etwa 100 Wanderbegeisterte zur Vierjahreszeiten-Wanderung des TuS Hermannsburg am Haußelberg. Ausgangsidee der Veranstaltung war: Wir erleben auf den vier, acht und zwölf km langen Strecken die Natur im Wechsel der Jahreszeiten. Die Natur zeigte sich von der besten Seite. Trotz schlechter Vorhersage konnte man die Regentropfen auf den T-Shirts der Teilnehmenden zählen. Die Sonne siegte oft gegen die Wolken und die Heide in voller Blüte war ein Traum.

Bemerkenswert war das Verhältnis der Menschen zu den verschiedenen Jahreszeiten. Im Januar und April wanderten die Gruppen alleine ... weiterlesen ...



Step-Aerobic und Bauch-Beine-Po beim TuS

Der TuS Hermannsburg bietet ab Montag den 08.08.2016, an acht Abenden Step-Aerobic und Bauch-Beine-Po Training an! Geleitet wird der Kurs von Übungsleiterin Susann Liebsch.

Die Stunde setzt sich aus zwei Blöcken zusammen. Der erste Block beinhaltet einfache, leicht nachvollziehbare Schrittfolgen zu motivierender Musik, auf höhenverstellbaren Stepbrettern, mit und ohne Hilfsmittel. Diese Bewegungsform ist ein effektiver und effizienter Weg das Herz-Kreislauf-System zu trainieren und Kalorien mit Spaß zu verbrennen. Der Zweite ist ein Workout mit Übungen zur Kräftigung der Bauch-, Beine- und Gesäßmuskulatur.

Mitzubringen sind bequeme Sportkleidung, Hallenturnschuhe, Getränk, ein Handtuch und Motivation. Treffpunkt ist in der Halle des Christian-Gymnasiums um 20:00 Uhr. Nichtmitglieder haben die Möglichkeit einer Kurzmitgliedschaft bis 30.09.2016, zum Preis von 30,- €. TUS Mitglieder können kostenlos teilnehmen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldungen werden unter Telefon-Nr.: 05052-913330 entgegen genommen.


Europameisterschaft U-17 in Gent/Belgien

Vom TuS waren dabei: Saskia Salwik und Neele Schröder für die U-17 Mädchen und Justin Wollny und Jonathan Meyer-Bothling für die U-17 Jungen.

Die Mädchen haben mit ihrem Team alle Spiele gewonnen und sind somit hochverdient Europameister geworden. Dabei ging es z.B. gegen Italien, Niederlande, Schweden, Großbritannien und Österreich.

Weitere Infos als .


JSG Örtzetal männl. C – Jugend gelingt Staffelsieg

Die Handballer der männlichen C – Jugend von der JSG Örtzetal überraschten in der abgelaufenen Saison 2015 / 16 mit einem souveränen Staffelsieg. Zu erwarten war das nicht, denn das Team musste zur neuen Saison altersbedingt von der D- in die C–Jugend (Jahrgang 2001/02) wechseln. Nur mit einer Ausnahme bestand das Team aus Spielern der Jahrgänge 2002 oder jünger. Trotzdem setzte sich die junge Truppe mit 22:2 Punkten und 387:226 Toren gegen die zum Teil wesentlich älteren Gegner durch, vor allem mit beeindruckendem Spielwitz und Kampfgeist.

Für die neue Saison laufen die Vorbereitungen schon auf Hochtouren, dann soll eine Klasse höher, in der Regionsoberliga, weiter für Furore gesorgt werden.

Den Erfolg sicherten:

A. Wörsdörfer, K. Warnecke, M. Sowinski, H. Kuhlmann, R. Schiller, G. Gauger, L. Krüger, J. Wollny, J. Deutgen, E. Elbers, J. Jablonski, T. Kuchemüller, M. Dehning, T. Nadler sowie die Trainer T. Ehlert und B. Elbers


Am 17. Juni feierte der TuS Hermannsburg sein Sommerfest in Beckedorf bei Meyerhöms

auch als Pdf Vorderseite   Rückseite


Neue Trainingsanzüge für die männliche B-Jugend der JSG Örtzetal

Die JSG Örtzetal ist eine Handball Jugend-Spiel-Gemeinschaft der Vereine MTV Müden und TuS Hermannsburg.

Über ein tolles Sponsoring konnte sich vor einiger Zeit die männliche B-Jugend der JSG Örtzetal freuen. Im Rahmen eines Verbandsliga Spiels der 1.Herren des MTV Müden Handball übergaben die Sponsoren, das Ehepaar Ehlers vom Autohaus Ehlers und der Vorsitzende des Handballfördervereins Bernd Elbers einen neuen Satz Trainingsanzüge an das Team. Als Dankeschön lud die Mannschaft das Ehepaar Ehlers ein, sich das Verbandsligaspiel bei einem kühlen Getränk und etwas Leckerem zu Essen anzuschauen.

Hintere Reihe stehend: Handball Fördervereinsvorsitzender Bernd Elbers, Marc Duckstein, Jan Makus, Fabian Cassier, Mattis Adam, Alexander Golembek, Lennart Kutnik, Julian Koch, Luca Kuchemüller, Fabian Golek, Trainer Martin von der Ohe, Mannschaftsverantwortliche Nicole Duckstein

Vordere Reihe stehend: Sponsoren Herr und Frau Ehlers vom Autohaus Ehlers, Trainer Jonathan Schulz, Trainer Sven Wollny

Vordere Reihe kniend: Fin-Jonas Kross, Niklas Bock, Davy Steensma, Dominik Jablonski, Sipan Welat Yavsan, Lars Borchert / Es fehlt: Thees Bergmann


29. Südheide Volkslauf am 01. Mai

> Volkslauf von oben als  - Video ! <

545 Teilnehmer bei tollem Wetter am Start ...


Ergebnisse als 750 m Mädchen  / 750 m Jungen  /   1,5 km Mädchen /  1,5 km Jungen  /  5 km - Lauf  /  10 km - Lauf


Boulespieler in voller Aktion

Auteriver auf dem Auteriver Platz messen sich mit Freunden des Boulespiels
Der neuangelegte Bouleplatz in Hermannsburg erfreut sich großer Beliebtheit. Wer donnerstags zwischen 10.30-12.00 Uhr und insbesondere sonntags zwischen 14.00-15.30 Uhr am Auteriver Platz vorbeikommt, kann ein lebendiges Treiben beobachten. Dieser Bouleplatz – entgegen so mancher Befürchtungen – wird erstaunlich gut angenommen. Am letzten Freitag gab es eine besondere Überraschung: eine Bouleaktion mit den französischen Gästen aus Auterive! Wider Erwarten wurde sie ein voller Erfolg, denn zunächst hatte sich nur ein einziger Jugendlicher aus Frankreich zum Kräftemessen in der Partnerschaft zwischen Hermannsburg und Auterive gemeldet.

Doch dann waren da plötzlich rund 20 Franzosen – teilweise mit ihren Gastgebern – auf dem Bouleplatz. Barbara Wessel-Rasche, die Abteilungsleiterin im TuS-Hermannsburg: „Das nenne ich gelebte „Städte“-Partnerschaft. Wir hatten sehr viel Spaß trotz kleiner Sprachprobleme. Die meisten Gäste haben gut zwei Stunden mitgespielt und einige von ihnen waren richtig gut.“ Mit von der Partie waren Boulefreunde aus Celle, die mit acht Spielenden an diesem Kräftemessen im Rahmen einer deutsch-französischen Partnerschaft dabei waren.

Das Heimatmuseum, das Ludwig-Harms-Haus, der Auteriver Platz, der Schnellimbiss und nun noch die Möglichkeit zum Boulespielen – sie lassen im Sommer auf inspirierende Begegnungen und ein lebendiges Treiben auch mit Touristen hoffen.


Tai Chi - Chance für Neueinsteiger

Nach den Osterferien beginnt beim TuS Hermannsburg eine Neueinsteigergruppe für Tai Chi Quan. „Diese langsamen, meditativ ausgeführten Bewegungen der chinesischen Bewegungskultur trainieren Körper, Geist und Seele gleichermaßen und führen zu mehr Beweglichkeit, besserer Konzentration und größerer Gelassenheit“ so der Übungsleiter Frank Miller.

Die Erfahrung aus der Fortgeschrittenengruppe hat gezeigt, dass Frauen und Männer aller Altersgruppen dieses Angebot gern angenommen haben. Sie nutzen das Übungs-Angebot jetzt regelmäßig. Deshalb bietet der TuS Hermannsburg noch einmal diese besondere Chance für interessierte Neueinsteiger.

Das Training, für das keine Vorkenntnisse erforderlich sind, beginnt am 8. April und findet jeweils freitags von 19 bis 20 Uhr in der Turnhalle der Christian-Schule statt. An den ersten beiden Übungsabenden darf das Angebot ausprobiert werden, danach ist eine TuS-Mitgliedschaft erforderlich.

Anmeldungen sind erwünscht bei der Geschäftsstelle des TuS Hermannsburg, entweder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ,Telefon 05052/3872, oder beim Übungsleiter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Tel: 05052/3752


Bouleplatz – endlich geht es los

Seit mehr als einem halben Jahr plant der TuS-Hermannsburg die Einrichtung eines Bouleplatzes. Zunächst gab es Bedenken, denn der Bouleplatz in Baven wurde mangels Benutzung erst kürzlich eingeebnet und die in anderen Ortsteilen und der Nachbarschaft ringsum waren auch nicht überlaufen.

Was also tun? Der TuS gründete im Oktober 2015 unter der Leitung der versierten Boulespielerin Barbara Wessel-Rasche eine Bouleabteilung. Aus dem Stand fanden sich 17 Mitglieder, inzwischen sind es mehr als 20.

Doch wo sollte der Bouleplatz liegen? Eine erste Idee, ihn im Örtzepark zu verlegen, wurde bald verworfen. Der Autriver Platz schien allen geeigneter, zumal das Boulespiel als französischer Freizeitsport gut zu dem unserer französischen Partnergemeinde gewidmeten Platz passt.

... weiterlesen ... Georg Gremels


Doppeltes Glück auf dem Weihnachtsmarkt

Das Beitragssponsoring des TuS-Hermannsburg wird vom Lionsclub und dem Ortsrat Hermannsburg gefördert

Am Samstag um 15 Uhr war es auf dem Weihnachtsmarkt in Hermannsburg so weit: Feierlich werden dem TuS und dem Runden Tisch Migration je 500 Euro überreicht, für den TuS zum Beitragssponsoring. Das dient nicht nur sozial Minderbemittelten, sondern schon länger auch den Flüchtlingen. Dadurch können sie Vollmitglieder im TuS werden. Wie positiv diese Maßnahme greift, zeigte sich schon tags zuvor beim Aufbau des Weihnachtsmarktes: Eritreer und Rouven van Rhijn im Bundes-Freiwilligen-Dienst brachten sich tatkräftig ein.

Doch damit nicht genug! Das Glücksrad drehte sich unentwegt und die Kette der spielenden Kinder vor der TuS-Hütte wollte gar nicht abreißen. Auch die Bratäpfel fanden reißenden Absatz. Da versteigerte am Sonntag um 16 Uhr der Weihnachtsmann zwei alte Ortschilder Hermannsburgs auf amerikanisch. Fünf Euro kamen zu fünf Euro und am Ende waren es 200, die ebenfalls – nach Beschluss des Ortsrates Hermannsburg – dem Beitragssponsoring des TuS zur Verfügung gestellt werden. Hier wie da war der Dank des TuS groß!


Wo kommt bloß die Knete her?

aus CZ / 03.09.15

Frage ist:

Wenn der TuS-Hermannsburg so viele Flüchtlinge – um die zwanzig sollen es inzwischen sein – unterstützt, geht das alles von meinem TuS-Beitrag ab? Bekommen da andere umsonst und ohne einen Handschlag zu tun, was ich mir mühsam vom Munde abspare?

Fakt ist:

Kein Cent der TuS-Beiträge wird für Flüchtlinge verwendet. Da haben wir ein ganz anderes Finanzierungsinstrument: Beitragssponsoring! Sponsoren und Einzelspender zahlen ... weiterlesen ... knete

Einweihung des renovierten Gefallenendenkmals (13.06.)

Zur Erneuerung des Gefallenendenkmals zweier Weltkriege


Von feierlichen Posaunenklängen eines Quintetts umrahmt wurde am Samstag, den 13.06.2015 gegen 18 Uhr des aufgearbeiteten Denkmals für die gefallenen Kameraden aus dem TuS gedacht. Am Rande des Waldsportplatzes versammelten sich Fußballspieler und Gäste um den im neue Glanz erstrahlenden Stein. ...weiterlesen...

einweihung-des-gefallenendenkmals


Der TuS sammelt Handys !

Handy Sammelaktion geht weiter

Der TuS Hermannsburg beteiligt sich an der HAPPY HANDY Sammelaktion des Informationszentrums Mobilfunk e. V. , das alte Handys zur Weiterverwendung aufarbeitet oder unbrauchbare Geräte recycelt. Wir berichteten im Januar.

In diesen Tagen ist die zweite Box mit etwa 50 Handys in den Versand gegangen. Der Verein erhält einen Euro pro Gerät. Zeitgleich kam die Meldung, dass der TuS zu den Gewinnern einer Verlosungsaktion des Informationszentrums gehört und 250 Euro Preisgeld erhält.

Die Sammelaktion ist bis in das Jahr 2016 hinein verlängert worden. Wer den TuS unterstützen und sein altes Handy einer sinnvollen Verwertung zuführen möchte, kann das Gerät samt Zubehör in der Geschäftsstelle, Schlesierweg 13, zwischen 10 und 19 Uhr abgeben. (Bitte vorher anrufen: Tel. 3872) Den Gewinn steckt der TuS in sein Beitragssponsoring, das Bedürftigen und Asylanten eine kostenlose Mitgliedschaft im Verein ermöglicht. ...  weiterlesen als


Cross-Fitness im TuS Hermannsburg- Es geht weiter!

Nach dem Erfolg der ersten Staffel wird nachgelegt:

Ab dem 16.09.2014, Beginn um 20.00 Uhr, bietet der TuS Hermannsburg einen neuen Kurs mit 12 Einheiten in der Halle des Christian-Gymnasiums unter Leitung der lizensierten Trainer Iris Thake und Thomas Schmidt an. CrossFitness verbindet verschiedene Fitnessdisziplinen: Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Geschicklichkeit, Balance und Koordination.

Die Trainingseinheiten dauern rund 1 Stunde und bestehen aus komplexen Übungen wie z.B. Liegestütz, Kniebeuge, der Leichtathletik (z.B. Sprints und Sprünge), dem Turnen (Stützvarianten) oder dem Krafttraining. Die Einheiten, welche in Form von kompakten individuellen Workouts, Stationen oder Gruppentraining bewältigt werden, sind für alle Sportler geeignet.

Das optimale Zusammenspiel von Nervensystem, Muskulatur und Herz-Kreislauf wird gefördert und dadurch die körperliche und sportliche Leistungsfähigkeit verbessert.

Nichtmitglieder haben die Möglichkeit einer Kurzmitgliedschaft zum Preis von 45,--€.  TuS-Mitglieder können kostenlos teilnehmen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden unter 0173-8385214 entgegengenommen.



 
Banner

Banner

TuS-Archivbild
Banner
Wer ist online
Wir haben 27 Gäste online